Prozessabluftanlagen


Prozessluftanlagen zum Schutz von Mensch, Umwelt und Maschine


RIS ist Ihr Spezialist für die Prozessabluft. Abhängig vom Produktionsprozess, dem zu verarbeitenden Material sowie örtlichen Gegebenheiten kommen verschiedene Prozessabluftsysteme zum Einsatz. Sowohl bei der Planung und Implementierung ihres Projekts, als auch für den Service im laufenden Betrieb stehen wir unseren Kunden aus nahezu allen Industrien kompetent zur Seite.

Die verschiedenen Systeme im Überblick:

Trockenrauch
Die Trockenfilterungssysteme nutzen das Prinzip der physischen Trennung, das mittels eines Filtermediums erreicht wird. Hierbei kommen Patronen, Schlauch-, Taschenfilter oder Filteranlagen mit Zentrifugalkraft zum Einsatz. Die Einteilung des Staubs nach Partikelgröße und Konzentration ermöglicht die optimale Auswahl der zur Verfügung stehende Technologie und die passgenaue Dimensionierung der Filteranlage.

Ölnebel
In verschiedenen industriellen Prozessen bilden sich Dämpfe und Ölnebel, besonders häufig in mechanischen Bearbeitungen. In diesen Fällen, je nach Anwendungsbereich, bieten wir zentrale und dezentrale Anlagentypen.

Lösungsmittel
Für die Reduzierung der VOCs (flüchtige organische Verbindungen) bieten wir maßgeschneiderte Lösungen auf Grundlage der Schadstoffart und -konzentration. Zu unserem Angebot gehören Festbett- und Bewegtbettwäscher, Venturiwäscher, sowohl für die Reinigung mit Wasser als auch mit Reagenzien, oder regenerative thermische Oxidationsanlagen (RTO). Für Filteranforderungen mit hohem Wirkungsgrad bzw. für die Beseitigung von Gerüchen konfigurieren wir maßgeschneiderte Lösungen mit Aktivkohlefiltern.

Fragen?


Kontaktieren Sie uns:

+49 7262 / 208815

Kontakt
Top of Page